Vorrat halten: Einkaufen, Kühlen, Gefrieren, Einmachen, Lagern, Trocknen und Dörren, Einsalzen, Räuchern, Alkoholische Gärung, Milchsäuregärung Mit ... Obst-, Milch-, und Fleischverarbeitung

€24.90
5 1
Die Produktpreise und Verfügbarkeit sind genau wie der % s freibleibend. Jeder Preis und VerfügbarkeitsInformationen über % s die zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigt werden , werden beim auf das Produkt angewendet.
DIE INHALTE DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT.

Für Gartenbesitzer oder Biofreunde, die ihre Erträge oder Einkäufe dauerhaft haltbar machen möchten, ist dieses Buch hochinteressant. Es zeichnet sich durch eine ausführliche und fundierte Darstellung der Grundprinzipien der Vorratshaltung aus. Man lernt zum Beispiel wie man Obst und Gemüse richtig lagert, dörrt, einkocht oder einfriert. Milch- und Fleischverarbeitung sind weitere Themen, auch die Haltbarmachung durch Gärung. An wertvollen Rezepten fehlt es nicht. Viel Wert hat die Autorin darauf gelegt, mit verständlichen Worten zu erklären, welche Technik sich wofür am besten eignet. Daher ist es sowohl für Laien als auch für erfahrene Hauswirtschaftler ein unentbehrlicher Ratgeber. Nützliche tabellarische Übersichten, Einkauftipps und Umweltschutz-Informationen ergänzen das Angebot.

  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 2,5 x 29 cm
  • Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
  • Verlag: Knürr, A; Auflage: 1 (5. Juli 2011)
  • ISBN-10: 3928432478
  • ISBN-13: 978-3928432474
Christa
Als ich letztes Jahr den Haushalt meiner verstorbenen Großmutter auflöste, fand ich im Keller etliche Regale voll mit leeren Weck-Gläsern, und das brachte mich auf dem Gedanken, warum nicht selbst einmachen? Wir haben einen großen Garten mit vielen alten Obstbäumen. Klasse, dass die Früchte nun so gut verwertet werden können. Weckgummies gibt es immer noch in jedem Supermarkt, was mir bis dahin gar nicht aufgefallen war. Wertvoll die Informationen zu Lagerzeiten, die man sonst gar nicht (mehr) weiß. Auch, wenn es nur ein kleiner Beitrag ist, aber er geht in die richtige Richtung: weg vom allgemeinen Plastik-Verpackungswahn. Nun geht es los!

Besonders gefallen haben mir die vielen Rezepte, weil es nicht die gefühlt 10000. Sammlung mit Ideen für Menüs handelt, wenn Gäste kommen, sondern um praktische Verwendungsmöglichkeiten ganz „normaler“ Lebensmittel. Unsere Familie versucht, möglichst nur regional und saisonal zu essen, außerdem legen wir großen Wert auf die Bewahrung der Nährwerte und vermeiden überflüssige Zusätze wie Konservierungsmittel, Zucker etc. Die gute Vorratshaltung der hochwertigen Lebensmittel ist für die gesunde Ernährung dementsprechend wichtig.

Das Buch gefällt uns vor allem, weil es tolle, praktische Tipps versammelt für fast alles, was man in der Küche verwendet, also Obst, Milchprodukte und Fleisch. Man staunt, was unsere Großmütter alles noch konnten, es wird Zeit, dass wir dieses Wissen wieder wertschätzen und anwenden. Ich habe meinen Schwestern auch schon jeder ein Exemplar geschenkt und es macht ihnen riesig Spaß. Auf jeden Fall: Jeden Cent wert!

Bewertung schreiben